Ein Paradies im wahrsten Sinn des Wortes
27. März 2019
alle anzeigen

Der nachhaltige Frisiersalon

Vernetzungstreffen bei Intercoiffeur Erich Brandl
(Bericht: Barbara Plöscher, Mitglied der Solidarregion Weiz)

Viele interessierte Solidarbetriebe kamen am Mittwoch, dem 25. September 2019, im äußerst attraktiv gestalteten Salon von Erich Brandl in Anger zum zweiten Vernetzungstreffen zusammen.

Erich Brandl erzählte uns seinen beruflichen Werdegang von Beginn an – jeder von uns war beeindruckt, welches Fundament und Vision im Laufe der Jahre daraus erwachsen ist.

Viele motivierte, leidenschaftliche und top geschulte Mitarbeiterinnen unterstützen diese Vision, die über einen „normalen Haarschnitt“ hinausgehen. Die Kundinnen und Kunden erwartet nicht nur ein ansprechendes Ambiente, sondern es gibt auch biozertifizierte Pflegeprodukte, einen eigenen Kaffee aus spezieller Röstung und sogar ein Nachfüllsystem für Heimprodukte wird angeboten! Für Erich Brandl zählt nicht nur Qualität, auch die Umwelt nimmt einen besonders großen Stellenwert in seinem Unternehmen ein. Kunststoff-Abfall wird u.a. durch Nachfüllsysteme stark reduziert, einige Plastikflaschen werden durch recycelten Plastikabfall aus dem Meer ergänzt.

Durch den Einsatz von Naturfarben, welche in Blechdosen und Papier gelagert sind, werden auch Haut und Haar nachhaltig geschont. Der Einsatz einer Photovoltaik und der Gebrauch eines E-Autos sind weitere Zeichen von gelebtem Umweltbewusstsein. Erich Brandl lebt in beeindruckender Weise vor, dass jeder und jede von uns durch kleine Beiträge für unsere Umwelt als Vorbild wirken kann und andere dadurch zu nachhaltigem Leben anregt. Übrigens: Erich Brandl ist einer von zwei Salons in der Steiermark, welche die hohe Auszeichnung „Intercoiffeur“ tragen dürfen!

Lieber Erich, vielen Dank für diesen mehr als interessanten und „nachhaltigen“ Abend bei dir – danke auch dafür, dass du Solidarität und Umweltbewusstsein authentisch lebst!